* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Yves-Saint-Laurent et Jardin du Luxembourg

Hallo meine lieben. Heute bin ich bei strahlend blauem Himmel aufgewacht. Ich habe mich so gegen 10.00 Uhr auf den Weg zur Yves-Saint-Laurent Ausstellung im Petit Palais gemacht. Dies ist eine Ausstellung, die dem verstorbenen Modemacher gewidmet ist. Da die nächste Woche die letzte Woche für die Ausstellung ist, musste ich 2 Stunden warten um reinzukommen. Vor mir in der Schlange standen zwei Männer aus der Nähe von Stuttgart. Ich kam mit denen ins Gespräch und wurde Bestens für die Ausstellung vorbereitet. Die beiden wussten alles, von seinem Lebensweg über seinen Stil bis zu seinem tragischen Tod. Die beiden waren wirklich nett. Die Ausstellung selber war der total Wahnsinn. Man ist von Raum zu Raum gelaufen, wo chronologisch die Mode von ihm ausgestellt wurde verbunden mit Videomaterial und Bildern. Es war wirklich sehr interessant und natürlich etwas total Schönes fürs Auge. Danach bin ich über die Seine bis zum Hôtel des Invalides gelaufen und habe von außen dieses große Gebäude bestaunt. Von dort aus bin ich weiter ins Viertel 'St.-Germain des Prés' gelaufen, dies ist eine sehr wohlhabende Gegend mit tollen alten Wohnhäusern. Die gleichgenannte Kirche habe ich mir auch angeschaut. Im Anschluss bin ich in die Métro und beim Jardin du Luxembourg ausgestiegen. Der Park war überfüllt von Touristen und vereinzelt auch Pariser, die die letzten Sonnenstrahlen genießen wollten. Ich habe mir natürlich das Schloss angeschaut, und den großen Brunnen wo bunte Segelschiffe darauf treiben. Neben einem großen Kinderspielplatz gab es auch einen Boule-Platz. Dort haben Herren Boule gespielt. Ich habe mich auf einen Stuhl drum herum gesetzt und mir die Sache ein bisschen angeschaut. Es war sehr amüsant: wenn einer einen schlechten Wurf macht, dann rufen alle 'Il a peur! Il a peur!' und fangen an zu lachen. Man durfte als Zuschauer auch klatschen, wenn ein Wurf besonders gut war. Ich habe mich dies aber nicht getraut, weil ich absolut keine Ahnung von dem Spiel habe und mich nur blamiert hätte. Von dort aus bin ich dann heimgelaufen. Mein Fazit für heute: super Wetter, nette Leute und Blasen an den Füßen!
21.8.10 18:59
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung